Machen Sie Ihren Verband noch bekannter – Wir helfen gern! Die Öffentlichkeitsarbeit ist das A und O für einen Verein. Jeder Kontakt zählt. An Infoständen oder bei Veranstaltungen können Aktive bestens Kontakt zu Interessierten herstellen. Aber auch die Verbreitung von Informationen über Printprodukte oder online sind unverzichtbar. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen Grundlagen sowie Tipps und Tricks, wie man mit einfachen Mitteln die interessierte Öffentlichkeit erreichen kann. Dabei geben wir einen Überblick über die gängigsten Methoden und Instrumente und wenden diese anhand praktischer Beispiele an. Zum Schluss werfen wir einen Blick auf das Internet und erfassen, welche Möglichkeiten dieses Medium für die Öffentlichkeitsarbeit bietet. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Tag mit Ihnen.

Sa. 29. Februar | 10.30-16.30 Uhr | Ort: Kunst, Kultur und Seminar, Wilhelmshavener Straße 16, 30167 Hannover

Referenten:                     

Philip Foth, Leiter Kommunikation und NABU-Pressesprecher

Rüdiger Wohlers, Leiter NABU-Verbandsentwicklung

Teilnehmendenzahl: max. 12 Personen
Teilnahmebescheinigung: ja
Verpflegung: Getränke und ein kleiner Mittagsimbiss werden gestellt.

Programm:

10.30 – 11.30                     Begrüßung und Austausch

Vorstellungsrunde mit Erfahrungsaustausch zur bisherigen Öffentlichkeitsarbeit

11.30 – 12.45                     Themenblock I: Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit

Wen möchte ich ansprechen? Welche Instrumente und Methoden gibt es?

12.45 – 13.30                     Mittagspause

13.30 – 15.00                     Themenblock II: Hands on – jetzt wird’s praktisch

Praktische Umsetzung von Methoden und Instrumenten anhand von Beispielen

15.00 – 15.15                     Pause

15.15 – 16.00                     Themenblock III: Internet und Social Media

Das Internet – Chance und Herausforderung für die Öffentlichkeitsarbeit. Social Media – was ist das – was soll das – was darf ich?

16.00 – 16.30                     Zusammenfassung und Feedback

Raum für offene Fragen und Feedback

Anmeldung:
Bis zwei Wochen vor Schulung an: info@labuen.de. Bitte geben Sie im Betreff Ihrer Mail den Titel und das Datum der Schulung an. Nennen Sie zudem bitte Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Ihren Naturschutzverband BUND, LBU, NABU oder NVN mit Angabe der Orts- bzw. Kreisgruppe und ggf. Ihre Funktion in Ihrem Verband.

Hinweis: Ihre Teilnahme geben wir Ihrem Verband bekannt, damit dieser erfährt, wie groß in seinem Ehrenamt die Nachfrage bzw. der Bedarf nach diesem Schulungsangebot ist.