Schulung: Mitwirkungsrechte der anerkannten Naturschutzvereinigungen und Online-Plattform „Beteiligung in Umweltfragen“

Sa. 22. September 2018 | 10-16 Uhr | Ort: Osnabrück

Für Haupt- und Ehrenamtliche sind die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte der anerkannten Naturschutzvereinigungen ein wertvolles Gut. Sie formulieren den Rahmen, in welchem eine Beteiligung möglich und in wiefern Naturschutzverbänden Gelegenheit zur Stellungnahme und zur Einsicht in die einschlägigen Sachverständigengutachten zu geben ist. Wo sind diese Rechte festgeschrieben und wie lauten sie im Detail? Welche Möglichkeiten der Verfahrensbeteiligung gibt es darüber hinaus? Diesen Fragen widmet sich diese Schulung und beleuchtet die verschiedenen relevanten Gesetze.
Das LabüN unterstützt Haupt- und Ehrenamte mit dem Pilot-Projekt Online-Plattform „Beteiligung in Umweltfragen“. Mit der Plattform lassen sich Verfahren und die dazu gehörenden Unterlagen schnell und einfach recherchieren. Wie das geht, zeigen wir Ihnen ebenfalls in dieser Schulung.

Teilnahmebescheinigung: ja

Referent/innen: Sonia Erdmann, Julia Günther | Teilnehmerzahl: N.N.
Verpflegungspauschale in Höhe von N.N. € (bitte passend in bar mitbringen)

Programm:

10:00-10-15    Begrüßung

10:00-10:30    Mitwirkungsrecht – selbstverständlich?

10:30-10:45    Pause

10:45- 12:00    Mitwirkungsrechte der anerkannten Naturschutzvereinigungen (Teil I)

12:00-12:45    Mittagspause

12:45-14:45    Mitwirkungsrechte der anerkannten Naturschutzvereinigungen (Teil II)

14:45-15:00    Pause

15:00-15:45    Die Online-Plattform „Beteiligung in Umweltfragen“

15:45-16:00    Fragen, Fazit, Feedback

16:00    Ende der Veranstaltung

Anmeldung:
Bis zwei Wochen vor Schulung an: info@labuen.de. Bitte geben Sie im Betreff Ihrer Mail den Titel und das Datum der Schulung an. Nennen Sie zudem bitte Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Ihren Naturschutzverband BUND, LBU, NABU oder NVN mit Angabe der Orts- bzw. Kreisgruppe und ggf. Ihre Funktion in Ihrem Verband.

Hinweis: Ihre Teilnahme geben wir Ihrem Verband bekannt, damit dieser erfährt, wie groß in seinem Ehrenamt die Nachfrage bzw. der Bedarf nach diesem Schulungsangebot ist.